Christian Lienau

Am Hang 4

27356 Waffensen

 

Kontaktadresse

 

 

├ťbungsschie├čen:

Sch├╝tzen: jeden Sonntag von 9.30 - 11.30 Uhr

Jugend:    jeden Montag von 19.00 - 20.00 Uhr

Damen:     jeden Montag von 20.00 - 22.00 Uhr

Sch├╝tzenverein Waffensen e.V.

Sch├╝tzenverein Waffensen e. V. von 1924

Am 30. Juni 1924 wurde der Sch├╝tzenverein von 24 Waffensener B├╝rgern ins Leben gerufen. Hauptorganisator und Vorsitzender war der Lehrer und sp├Ątere Schulleiter Peter Michaelis. Im gleichen Jahr feierte man bereits das erste Sch├╝tzenfest, und zwar am 31. August.

Schon um 5 Uhr morgens war allgemeines Wecken. 30 Minuten sp├Ąter wurde der Abmarsch zum Schie├čstand befohlen, da Punkt 6 Uhr das Schie├čen auf die K├Ânigsscheibe beginnen sollte. Man schoss noch auf freiem Feld gegen den Bahndamm. Nat├╝rlich nur, wenn kein Zug vorbei rollte. Und bei diesem ersten K├Ânigsschie├čen in Waffensen war Fritz Warncke der Beste und wurde zum K├Ânig proklamiert.

Das Vereinslokal war damals noch der Lerchenkrug und auf der gegen├╝ber liegenden Seite der Bundesstra├če 75 errichtete man den ersten Kleinkaliberstand.

Der letzte Sch├╝tzenk├Ânig vor dem 2. Weltkrieg wurde 1939 ausgeschossen, aber die letzte Sch├╝tzenversammlung fand am 20. September 1941 statt. Nach dem Krieg ruhte die Vereinst├Ątigkeit auf Anordnung der Besatzungsm├Ąchte.

Erst 1953 war es wiederum der Schulmeister Peter Michaelis, der die Neugr├╝ndung vorantrieb und 37 Sch├╝tzen in den Verein aufnahm. Der Jahresbeitrag betrug vier D-Mark und steigerte sich bis zum Jahre 1963 auf 10 DM.

Nach Gr├╝ndung des Spielmannszuges im Jahre 1961 wurde die Mitgliederzahl des Vereins erstmals dreistellig. Aber es dauerte noch weitere 14 Jahre, bis die ersten Damen dem Sch├╝tzenverein beitreten konnten.

Jagdp├Ąchter und Vereinsmitglied Christoph Sch├╝tt lie├č es sich nicht nehmen, die lang ersehnte Fahne zu spenden und so konnte man 1983 die Fahnenweihe unter der Teilnahme vieler Honoratioren aus Politik und Sch├╝tzenwesen feiern.

1985 zog man in den neuen Schie├čstand im ÔÇ×Haus in der WorthÔÇť und da der Sch├╝tzenverein 1987 die Mitgliedermarke von 200 ├╝berschritt, wurde das gr├Â├čere und n├Ąher gelegene Gasthaus ÔÇ×EichenhofÔÇť zum neuen Vereinslokal auserkoren.

F├╝r das Jahr des 75j├Ąhrigen Jubil├Ąums beantragte der Sch├╝tzenverein Waffensen die Durchf├╝hrung des Kreissch├╝tzenfestes 1999 und lie├č es unter Beteiligung aller im Ort vertretener Vereine zu einem gro├čen Erfolg werden. Denn ├╝ber 2500 Besucher belohnten die Akteure, die lange an den Vorbereitungen gefeilt hatten.

Heute hat der Verein 244 Mitglieder.

Sch├╝tzenverein Waffensen im Jahre 2006

Home
Aktuelles
Kreisverband
Chronik
Termine
Info
Presse
Vereine
Sport
Musik
Jugend
Schuetzendamen
Ausbildg
Bogensport
Ergebnisse
Waffenrecht
Allgemeines
Gaestebuch
download
Links
NEU

Webmaster Sigi Hahn

E-Mail f├╝r KSVRW

040